"Rosaly (Dornröschens Tochter): Princess in love 2"
von
Ashley Gilmore





Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? --- Rosaly, Tochter von Dornröschen und Prinz Philipp, darf ihr Magical in New Orleans absolvieren, wo sie den Liebenden als Hochzeitsplanerin behilflich sein soll. Schon am ersten Tag begegnet sie dem Jazzmusiker Henry, jedoch hat sie für eigene Liebesangelegenheiten leider kein ganz so gutes Händchen. --- Die Princess-in-love-Reihe ist auch für junge Leserinnen (ab 12 Jahren) geeignet. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen.



Auch Teil 2 ist wieder eine märchenhafte Geschichte die dafür sorgt, dass der Leser sich für einen kurze Zeit wie im Märchen fühlt. Auch in Teil 2 hat Ashley es wieder geschafft, das ich mich zurück an meine Kindheit erinnert fühlte. Durch ihre neue Art der Märchen wird man genauso wie bei den alten Märchen total verzaubert. Ihr Schreibstiel ist wieder flüssig und leicht, so dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann, ohne das man zwischendurch durch langatmige Passagen ins stocken gerät. New Orleans wurde von ihr ganz zauberhaft beschrieben, mit den Raddampfern, der Jazzmusik und auch dem typischen Essen. 

Die Hauptperson Rosaly ist mir von Anfang an total sympathisch gewesen. Auch bei ihr merkt man durch ihren Charakter und auch ihr Auftreten, das sie eine wahre Prinzessin ist. Im Vergleich zu ihrer Freundin Lizzy aus Teil 1 wirkt Rosaly aber erwachsener und auch reifer. Ich finde sie hat im Laufe der Geschichte eine sehr große Entwicklung durchgemacht.

Auch Henry fand ich von Anfang an sympathisch, er ist so warmherzig, liebevoll und ein echter Gentleman. Aber auch die Nebencharaktere Joe und Chuck haben mir sehr gut gefallen. Beide sind total lustig und sympathisch, so dass man sie einfach lieb haben muss.



Wieder ein ganz tolles Märchen der Moderne, das einen mitnimmt in eine märchenhafte Welt, die einen einfach nur verzaubert. Wer Märchen mag wird auch diese Geschichte lieben und sollte sie auf keinen Fall verpassen.




5 von 5 Schmetterlingen


"Looking for Hope"

von Colleen Hoover aus dem Dtv Verlag





Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte – doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...




Looking for Hope ist Colleen Hoover Hope Forever aus der Sicht von Dean geschrieben. Es ist die Selbe Geschichte jedoch haben wir nun Dean’s Blickwinkel auf die Geschichte und erfahren auch mehr über ihn und seine Vergangenheit. Ich bin eigentlich Büchern die die gleiche Geschichte aus einer anderen Perspektive beschreiben skeptisch gegenüber, weil ich Sorge habe das sie langweilig werden könnte, aber dies hatte ich bei diesem Buch wirklich auf keinen Fall. Ich fand es total interessant mehr über Dean und seine Vergangenheit herauszufinden und auch offene Fragen aus Teil eins haben sich für mich beantwortet. Man taucht einfach mehr in die Geschichte ein, wenn man beide Perspektiven hat.

Das Cover ist sehr schön und ich finde es harmoniert sehr gut mit dem Cover von Hope Forever. Ich muss gestehen, dass der Dean auf dem Cover genauso ist, wie ich ihn mir vorgestellt habe.

Der Schreibstiel ist wie immer für Collen Hoover einfach großartig. Er ist leicht und flüssig und liebes es ihre Bücher zu liebe. Ich habe es geliebt auch Dean’s Gefühle und Gedanken zu lesen und mehr über ihn zu erfahren und ihn einfach viel besser zu verstehen.

Wir erfahren auch die Geschichte seiner Schwester, die sich leider das Leben genommen hat. So erfahren wir auch wie nah sich Dean und Les gestanden haben und wie schlimm ihr Verlust für ihn war. Ich finde es gut, dass die Geschichte weit vor dem „ersten“ treffen von Sky und Dean stattgefunden hat, denn so lernen wie Dean besser kennen und gerade das macht sehr viel Spaß.

Für mich ist dieses Buch nicht nur einfach die gleiche Geschichte aus einer anderen Perspektive, es ist einfach mehr. Collen Hoover schafft es, obwohl man die Geschichte kennt sie praktisch neu zu erzählen, so dass es weiter spannend ist. Es ist trotz allem eine Gefühlsachterbahn, obwohl man größtenteils schon weiß wie es ausgehen wird.




Eine klare Kaufempfehlung. Auch wenn man den Verlauf der Geschichte schon aus Teil eins kennt, hat Collen Hoover es wieder geschafft ein kleines Meisterwerk zu schaffen, was mich als Leser total glücklich gemacht hat.



5 von 5 Schmetterlingen


"Lizzy (Cinderellas Tochter): Princess in love 1"

von

Ashley Gilmore






Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? In diesem ersten Band der Princess-in-love-Reihe begleiten wir Lizzy, jüngste Tochter von Cinderella und Prince Charming, nach New York City. Wird Lizzy ihre Prüfung bestehen und wird sie ihren Prinzen vielleicht sogar inmitten von Wolkenkratzern statt von Märchenschlössern finden? --- Die Princess-in-love-Reihe ist auch für junge Leserinnen geeignet. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen



Wer Märchen und Disney filme liebt wird auch diese Bücher lieben. Wir alle lieben Märchen und Prinzessinnen und diese tollen Bücher erzählen die Geschichte der Töchter von unseren Märchenfiguren, die wir aus unsrer Kindheit kennen.

Die Autorin hat einen flüssigen und leichten Schreibstiel. Aufgrund der Länge dieses Buches kann man es gut in einem Rutsch durchlesen. Ich finde es ganz schön, dass die Geschichten kurz gehalten sind, denn so hat meine eine schöne, kurze Geschichte die man zwischendurch mal lesen kann. Durch die Detailliebe konnte man sich richtig in die Geschichte und in die Figuren hineinversetzen. Die Märchenwelt aber auch New York sind so detailgetreu beschrieben, das man beim Lesen selber denkt man ist in der Märchenwelt.

Die Hauptfigur Lizzy ist die Tochter von Cinderella und Prinz Charming und ist eine waschechte Prinzessin. Sie versprüht durch ihre Art und durch ihre Wesen einfach pure Magie und den Zauber der Märchen. Und nun stellt euch mal vor was passiert, wenn so eine wachechte Prinzessin mitten in New York landet ;-)

Aber auch die Anderen Figuren passen sich perfekt an und zaubern eine märchenhafte Atmosphäre. Besonders gut hat es mir gefallen das Lizzy auch in der normalen Welt die Gabe hat mit Tierne zu sprechen. Babette, die Taube und Leonard, die Maus waren einfach wirklich süß. Peter und auch Tante Judith hatte ich direkt ins Herz geschlossen, wie sie sich um Lizzy gekümmert haben und ihr so die reale Welt leichter gemacht haben.



Wer Märchen liebt und einfach in die märchenhafte Welt eintauchen möchte für einen kurzen Moment, der wird diese Geschichte lieben. Ashley hat eine moderne Variante der Märchen gezaubert und es ist ihr wirklich sehr gelungen diesen Charme beim Lesen zu vermitteln. Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen, weil ich einfach für einen kurzen Moment in die Märchenwelt wieder eintauchen konnte.



5 von 5 Schmetterlingen

"Hope Forever"

von Colleen Hoover aus dem Dtv Verlag





Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.




Sky ist 17 Jahre alt und geht in diesem Schuljahr das erste Mal auf eine öffentliche Schule. Zuvor wurde sie immer zu Hause unterrichtet. Da sie aber mit ihrer einzigen Freundin Six endlich zusammen zur Schule gehen möchte, konnte sie ihre Mutter überzeugen. Sky geht tiefen Gefühlen aus dem Weg und knutscht einfach nur mit den Jungs rum. Da ihre Freundin Six einen schlechten Ruf hat, bekommt auch sie diesen ab. Ihre Mitschüler sehen in ihr nur eine Schlampe und es interessiert keinen, ob dies überhaupt stimmt. Aber als sie Holder im Supermarkt über den Weg, läuft ändert sich alles und die Schatten ihrer verdrängten Vergangenheit kommen zum Vorschein, denn Holder ist nicht so unbekannt wie sie denkt.

Ich bin ein sehr großer Collen Hoover Fan und so konnte ich mir auch dieses Buch nicht entgehen lassen. Für mich ist sie definitiv eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen.

Der Schreibstiel ist wie immer flüssig und sehr angenehm zu Lesen. Collen schafft es die Leser in ihren Bann zu ziehen, so dass man das Buch gar nicht mehr weg legen möchte. Beim Lesen spürt man die tiefen Gefühle der Charaktere und kann sich so sehr gut in sie hineinversetzen. Es ist eine Achterbahn der Gefühle die man beim Lesen durchlebt.

Die Hauptpersonen waren mir von Anfang an sympathisch, auch wenn ich bei Holder Anfangs nicht wusste was ich wirklich von ihm halten sollte.

Sky ist ein Charakter, denn man einfach mögen muss. Sie ist ihr ganzes Leben ohne Technik (Handy, Laptop, Fernseher usw.) aufgewachsen. Man kann erst nicht verstehen warum, denn dies wird erst am Ende des Buches verraten. Es ist sehr zum schmunzeln, wenn man liest wie Sky zum ersten Mal ein Handy bedient. Holder ist wie gesagt am Anfang etwas merkwürdig, aber im Laufe der Geschichte wächst er einem einfach ans Herz.

Wie auch in den anderen Geschichten von Collen Hover ist dies nicht nur eine einfache Liebesgeschichte, nein den diese Geschichte hat viel mehr Hintergrund. Aber mehr möchte ich nicht verraten.




Eine ganz tolle Liebesgeschichte, die so mache Gefühlsachterbahn beim Leser auslöst. Eine klare Kaufempfehlung.




5 von 5 Schmetterlingen


"Fynn (The Diamond Guys"

von

Katrin Koppold





Es ist die heißeste Location von Miami Beach! Im Diamond Club studieren die begehrten Diamond Guys unter den strengen Augen von Clubbesitzer Mr. D ihre atemberaubenden Tanz-Acts ein, bevor sie allabendlich in der Show die Hüllen fallen lassen. Ihre wichtigsten Regeln lauten: 1. Behandle alle Frauen mit der gleichen Hingabe. 2. Küsse niemals einen Gast auf den Mund. Und vor allem: 3. Verliere deine Hose, aber nicht dein Herz … Seid ihr dabei, wenn sämtliche Regeln gebrochen werden? Sarah Harper hat alles: Geld, gutes Aussehen und bald auch einen Ring am Finger von Hugh Hamilton, einem der begehrtesten Junggesellen von Miami Beach. Als ihre Freundinnen sie zwei Wochen vor der Hochzeit in den begehrten Diamond Club entführen, und sie dort den Diamond Guy Fynn kennenlernt, lässt sie sich zu einer folgenschweren Nacht hinreißen. Ein gefährliches Spiel mit dem Feuer beginnt, denn Hugh Hamilton ist kein Mann, der sich etwas wegnehmen lässt ... "Fynn (The Diamond Guys)" ist der zweite Band einer Serie rund um die Tanztruppe aus Miami. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen.




Zwei Menschen die aus unterschiedlichen Welten kommen treffen aufeinander und entwickeln Gefühle füreinander. Sarah ist eine junge, attraktive Frau die aus der gehobenen Schicht kommt. Sie scheint alles zu haben, was man sich nur wünschen kann. Außerdem ist sie auch noch mit dem begehrten Junggesellen Hugh Hamilton verlobt. Es scheint als wäre ihre Zukunft schon fest vorgeplant. Jedoch 2 Wochen vor ihrer Hochzeit lernt die im Diamond Club Fynn kennen, der dort arbeitet. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen, doch ihr Verlobter will sie nicht aufgeben.

Sarah und Finn waren mir beide von Anfang an sympathisch, auch wenn Sarah am Anfang etwas an ein blondes Püppchen erinnern. Aber der äußere Schrein trügt, denn sie ist Anwältin und daher alles andere als hohl. Am Anfang des Buches ist sie eher zurückhalten und bieder, aber im Laufe der Geschichte merkt man das sie dies nur wegen ihrem Verlobten ist. Sie möchte diesen nicht enttäuschen und versucht deswegen jeden möglichen Skandal zu vermeiden.

Finn ist bei den Diamond Guys um sich Geld für sein Medizinstudium zu verdienen. Er trägt den Namen „Gentleman“ und dies ist er auch wirklich. Er ist ein Mann der ein klares Ziel vor Augen hat. Als er Sarah das erste Mal sieht, ist er sofort von ihr magisch angezogen. Jedoch nimmt er sich zurück und versucht seine Gefühle zu verdrängen, als er erfährt, dass sie verlobt ist.

Ich finde die beiden sind ein wirklich tolles Paar. Obwohl sie sehr unterschiedlich sind und aus zwei verschieden Welten kommen, verbindet sie beide mehr als sie am Anfang ahnen.

Ich mag den Schreibstiel der Autorin total. Die Geschichte ist super schön beschrieben und man kann diese Geschichte beim lesen einfach nur genießen. Der Schreibstiel ist flüssig, locker und einfach zu lesen. Es gibt keine Stellen wo man mal stockt oder hängen bleibt. Was ich sehr mochte, waren die sehr lustigen Szenen und Dialoge.



Eine wirkliche tolle Geschichte die im sonnigen Miami spielt und genau die richtige Prise Drama, Gefühle, Erotik und natürlich Liebe beinhaltet. 



5 von 5 Schmetterlingen




Guten Tag meine Lieben,

es hat etwas gedauert, aber ich darf euch heute endlich die Gewinner der Messegewinnspiele bekannt geben :-) Die Gewinner haben Zeit sich bis Donnerstag den 27.04.2017 bei mir per PN auf Facebook mit Adresse zu melden <3


Also last uns starten. :-)

1 x 1 Taschenbuch "17 - Das Erste Buch der Erinnerung" von Rose Snow : Stefanie Aden

3 x 1 Goodieset von Violet Truelove: Stefanie Just, Myriam Amann, Thea Campell

3 x 1 signierte Leinwand: Tina Kiefer, Carolin Hackfurth, Steffi De

1 x 1 signiertes Taschenbuch "Saphirmond" von Petra Röder: Kassey Kalle

2 x 1 Goodiebag von Kathrin Lichters: Kathrin Richter, Stefanie Just

1 x 1 signiertes Taschenbuch "Werwolfsjagd" von Hannah Siebern: Jennifer Kraft

6 x 1 Goodiebag von Allie Kinsley: Carmen H, Stefanie Aden, Bianca Plastaras, Yvone Klee, Alice Jung, Sabine Rinner

1 x 1 signiertes Taschenbuch "Hüter der fünf Leben" von Nica Stevens: Beautiful Fandoms


Herzlichen Glückwunsch <3 <3

-Bookbutterfly


"Finding Cinderella"
von Colleen Hoover aus dem Dtv Verlag 





Nur ein einziges Mal sind sie sich begegnet, doch Daniel kann sie nicht vergessen: die Unbekannte, die nach einer mehr als romantischen Stunde vor ihm davonlief wie Cinderella vor dem Prinzen. Seither redet Daniel sich erfolgreich ein, dass es die große Liebe ohnehin nur im Märchen gibt. Bis er bei seinem Freund Dean Holder auf Six trifft, die beste Freundin von Sky – und es ihn trifft wie einen Blitzschlag. 




Ich liebe die Bücher dieser Autorin, da sie es immer schafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Ich finde ihre Geschichten sind einfach etwas ganz besonderes und umso mehr habe ich mich gefreut, als ich dieses Spin-Off zur „Hope“- Reihe in den Händen hielt. Es ist ein Kurzroman und nicht so dick wie die anderen Bücher der Autorin, aber das schadet der Geschichte auf keinen Fall. 


Das Cover ist wie immer sehr hübsch und spiegelt die Geschichte auch sehr gut wieder. Ich finde, dass es sehr gut zu den anderen Büchern von Colleen Hoover passt. Man sieht die klare Linie bei ihren Büchern. 


Auch nach diesem Buch bin ich immer noch ein sehr großer Colleen Hoover Fan, sie schafft es die Leser mitzureißen und zu fesseln. Der Schreibstiel ist wie immer einfach und locker und man möchte einfach weiterlesen. Ich kann empfehlen, dass Buch in einem mal durchzulesen ;-). Die Seiten sind beim Lesen einfach nur so dahin geflogen und ich wollte gar nicht mehr aufhören, weil ich wissen musste wie es zu Ende geht. 

Die Hauptcharaktere waren mir sofort sympathisch und konnte mit ihnen mitfühlen. Man merkt wie viel Liebe die Autorin in die Entstehung der Charaktere gesteckt hat, denn sie hat zwei wunderbare Figuren zum Leben erweckt. 

Dieses Buch ist wirklich sehr gelungen und es ist wunderschön romantisch, etwas anderes hätte ich auch nicht von ihr erwartet ;-) Ich freue mich schon sehr auf ihre nächsten Werke. 



Eine tolle und süße Liebeschichte die perfekt zum zwischendurch Lesen ist. 




5 von 5 Schmetterlingen