"Secret Sins - Stärker als das Schicksal"
von
Geneva Lee
aus dem Blanvalt Verlag


Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …


Ich bin ein sehr großer Fan von Geneva Lee und deswegen konnte ich mir auch dieses Buch von ihr nicht entgehen lassen und musste es einfach lesen. Ich bin ein sehr großer Fan ihrer Royal Serie und auch dieses Buch hat mich gut unterhalten, aber für mich persönlich konnte es mit der Royal-Reihe einfach nicht mithalten.

Ich hatte Anfang einige Probleme in dieses Buch hineinzukommen, der Schreibstil war für mich nicht so flüssig zu lesen und dies kenne ich eigentlich so gar nicht von Geneva Lee, normalerweise fesseln mich ihre Bücher schon bei den ersten Zeilen. Auch hatte ich so einige Probleme mit der Person Jude warm zu werden, leider hat sich dies auch durch das ganze Buch gezogen. Ich konnte einfach keine Verbindung zu ihm aufbauen und ich glaube es lag darin, dass er für mich einfach nicht genug ausgearbeitet war. Mir hat einfach die Verbindung zu ihm gefehlt. Jedoch wollte ich dieses Buch nicht einfach abbrechen und habe es weitergelesen und siehe da, es wurde besser. Nach einigen Seiten haben sich meine anfänglichen Probleme gelegt und das Buch konnte mich doch noch fesseln.

Beim Lesen dieses Buches habe ich alle Gefühle durchlebte. Das Thema ist sehr ernst und dadurch gibt einige Stellen im Buch die sehr schockieren, sogar grausam sind. Aber es gibt auch Stellen die berührend und tiefgründig sind, was dieser Geschichte eine Tiefe gibt.

Ich finde die Autorin hat diese ernste Thematik sehr gut in ihrem Buch festgehalten und konnte sie dem Leser näher bringen und ihn gleichzeitig beim Lesen fesseln.


In allem ein gutes Buch, was aber leider nicht an die anderen Bücher der Autorin heran kommt Es wurde ein sehr ernstes Thema aufgefasst und auch sehr gut dargestellt, aber leider hatte ich Probleme am Anfang in dieses Buch zu finden und wurde auch mit den Charakteren leider nicht wirklich warm.


3 von 5 Schmetterlingen


"Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern"
von
Kendare Blake
aus dem Penhaligon Verlag



Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …


Als ich damals den Klappentext und auch das Cover gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch lesen muss. Ich habe oft gelesen, dass es mit Game of Thrones verglichen wurde, was meine Neugier noch mehr geweckt hat. Ich bin ein sehr großer Fan der Serie von Game of Thrones und war sehr gespannt, ob dieses Buch mit der beliebten Serie mithalten kann.

Ich mag die Grundidee sehr gerne, dass nur eine der drei am Ende den Thron besteigen kann. Auch finde ich es sehr interessant, dass alle drei unterschiedlichen Fähigkeiten haben, denn es macht die drei noch viel interessanter. Die Autorin hat eine sehr komplexe und interessante Welt aufgebaut, in die man als Leser sehr gerne eintaucht und sie entdeckt.

Was mich anfangs sehr gestört hat, das die Kapitel immer abwechselnd aus den Sichtweisen der drei geschrieben wurde. Bei Beginn des Lesen hat es mich doch sehr gestört, weil ich eigentlich jede der drei in mein Herz geschlossen habe und am Ende nur eine den Thron besteigen kann und die anderen zwei sterben müssen. Aber nach und nach konnte ich mich immer mehr damit anfreunden und habe mich gefreut ihre Freunde, Talente und ihre Welten kennen zu lernen. Jedoch bin ich etwas traurig darüber, dass ich mich als Leser von zwei von Ihnen am Ende dieser Reihe verabschieden muss, Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, welche der drei meine Favoritin ist.

Die einzelnen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man merkt die Liebe der Autorin zu den einzelnen Charakteren. Da haben wir Katherine, die in ihrer Kindheit sehr viel ertragen musste. Sie lebt bei den Giftmischern und wurde seit ihrer Kindheit Giften ausgesetzt, damit ihr Talent sich weiter entwickeln kann. Die letzten Königinnen waren Giftmischerinnen und deswegen setzt man sehr große Erwartungen in sie, die sie leider nicht erfüllen kann. Dann haben wir Asinoe die versucht hat mit Hilfe ihrer Freunde ihrem Schicksal zu entkommen. Und die dritte ist Mirabella, die zurzeit am stärksten von allen zu sein scheint. Jedoch haben ihre Priesterinnen ihre eigenen Pläne und schrecken vor nichts zurück.

Was mich etwas gestört hat ist das die Spannung sehr sehr langsam aufgebaut wird, zwischendurch war es sogar etwas langatmig. Wir haben sehr viel Zeit bei Katherine und den Giftmischern verbracht, was oft nicht sehr spannend war. 


Für mich hat diese gute und komplexe Fantasygeschichte 4 Schmetterlinge verdient, da es zwischendurch etwas langatmig war. Aber es ist eine wundervolle Fantasygeschichte mit Intrigen, Täuschen, Liebe, Verschwörungen, Politik und Freundschaft. In allem eine sehr gelungene Geschichte und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der im Oktober erscheinen wird.Für mich hat diese gute und komplexe Fantasy geschickte 4 Schmetterlinge verdient, da es zwischendurch etwas langatmig war. Aber es ist eine wundervolle Fantasygeschichte mit Intrigen, Täuschen, Liebe, Verschwörungen, Politik und Freundschaft. In allem eine sehr gelungene Geschichte und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der im Oktober erscheinen wird.


4 von 5 Schmetterlingen

"If only"

von 

A. J. Pine 

aus dem Cbt Verlag


Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen?


Mich hat der Anfang des Buches sofort angesprochen. Das Cover und der Klappentext haben mir sehr gut gefallen, leider hat mich dieses Buch am Ende etwas enttäuscht.

Jordan ist eine Studentin, die für ein Auslandssemester nach Schottland geht. Jordan war mir von Anfang an sympathisch und ich mochte sie einfach. Ihr Charakter war sehr gut beschrieben, jedoch hatte ich Probleme ihre Gefühle und Emotionen zu verstehen. Es ist für die Leser manchmal etwas rätselhaft. Mir war klar, dass es hier auf eine 3-er Beziehung hinauslaufen würde und sie sich erst am Ende für einen der Jungen entscheidet, aber das sich dies solange hin zieht hätte ich nicht gedacht. Es war einfach ein bisschen zu langatmig. Jordans Charakter glänzt dadurch, dass er sehr gut ausgearbeitet ist, jedoch leider nicht die Charakteren der beiden Männer. Sie wirkten im Vergleich recht blass. Ich konnte zu keinem von beiden einen richtigen Zugang bekommen, wodurch sie leider auch sehr an Sympathie-punkten verloren hat

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und jugendlich. Als Leser kann man sehr gut in die Geschichte eintauchen. Die Geschichte wird aus Jordans Perspektive erzählt und gerade dies hat mich auch etwas gestört. Ich konnte nichts über die Gefühle der beiden Jungs erfahren, dies ist in dem Buch leider auf der Strecke geblieben.

Am Anfang der Geschichte hatte man ganz große Erwartungen, da dies im wunderschönen Schottland spielt. Leider hat die Geschichte meine Erwartungen nicht erfüllt und wurde für mich als Leser sehr langatmig.


Das Buch hatte so gut angefangen, aber sein Potenzial wurde nicht ausgeschöpft. Es hat mich leider enttäuscht, deswegen leider keine Kaufempfehlung.


3 von 5 Schmetterlingen

"Die 11 Gezeichneten: Das erste Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne, Band 1)"


Guten Abend meine lieben Bücherschmetterlinge <3

Heute hat mich ganz zauberhafte Post erreicht, über die ich mich sehr sehr gefreut habe. <3 Ich hab nämlich Post von Rose Snow bekommen. Sie haben mir den ersten Teil von ihrer Reihe "Die Bücher der Sterne" geschickt. Dazu haben sie mir eine total schöne Sternen-kette beigelegt, die einfach so so gut zu diesem Buch passt. Ich muss gestehen, ich habe schon die Hälfte des Buches gelesen und ich liebe diese Geschichte einfach <3 Mich hat Stellas Geschichte total in ihren Bann gezogen und deswegen, kann ich euch dieses Buch nur empfehlen. Danke nochmal Rose Snow für diese wunderschöne Geschichte <3




Seit jeher liebt Stella die Sterne - ohne zu ahnen, wie tief ihre Verbindung zu ihnen tatsächlich ist. Das erkennt sie erst, als sie mit ihrem Zwillingsbruder Cas an eine geheimnisvolle Universität gelangt, auf die schon ihre Eltern gegangen sind. Kurz nach der Ankunft begegnet Stella dort dem selbstbewussten Cedric, der nicht nur der heißeste Typ der Uni ist, sondern Stella auch viel zu schnell viel zu nahe kommt. Mit seiner unausstehlichen Art bringt er sie nicht nur aus dem Konzept, sondern sorgt auch für Ereignisse, die Stellas Zukunft tiefgreifend verändern …


-Bookbutterfly

Sommer-Gewinnspiel

Hallo meine Lieben <3
Da es schon lange kein Gewinnspiel mehr gab, gibt es heute wieder ein Gewinnspiel für euch :-)

 Folgendes könnt ihr Gewinnen:
1 x 1 Softcover "Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3)" von Jamie Shaw aus dem Blanvelt-Verlag.

Klappenstext

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …


Gewinnspiel

Was ihr dafür tun müsst:
1. Werde Follower von meinem Blog
2. Kommentiert diesen Post und beantwortet mir folgende Frage
"Was war bis heute euer Buch-Highlighte in diesem Jahr?" :-)


Zusätzliche Gewinnchance:
Wer noch ein zweites mal in den Lostopf möchte, muss folgendes tun:
1. Liked meine Facebookseite
2. Kommentiert auf meiner Facebookseite das Gewinnspiel und beantwortet mir folgende Frage
"Was war bis heute euer Buch-Highlighte in diesem Jahr?" :-)
Und wer noch eine dritte Chance haben möchte:
Teilt den Facebookgewinnspielpost von meiner Facebookseite auf Facebook :-)
Mitmachen könnt ihr bis zum 09.06.2017 :-)

-Bookbutterfly

"White Shades - The call of Angel"
von
Anna Faye


Die neunundzwanzigjährige Angel arbeitet in einem kleinen Hotel im südenglischen Küstenstädtchen Swanage und träumt davon, endlich zu heiraten. Das perfekte Kleid dafür hat sie auch schon gefunden – im Schaufenster des Brautmodengeschäfts „White Shades“. Leider fehlt ihr zum großen Glück noch Mister Perfect. Aber dann bucht sich eine Hochzeitsgesellschaft im Hotel ein. Unter den Gästen befindet sich auch Rhys Sutton, ein Mann mit Ecken und Kanten und einer unnahbaren Aura. Allein von seinem Anblick bekommt sie weiche Knie. Er könnte der langersehnte Traumprinz sein. Doch wie soll sie ihn bloß für sich gewinnen, wenn in seiner Gegenwart immer alles schief läuft?


Ich kannte noch keins der Bücher von Anna Faye und wurde sehr positiv überrascht. Diese Geschichte ist eine kleine Kurzgeschichte, deswegen möchte ich nicht zu viel zum Inhalt verraten, der Klappentext gibt sehr viel schon wieder. 

Das Cover ist wunderschön und passt sehr gut zum Titel und der Geschichte. Für mich wäre dieses Cover schon einen Koffer Kaufwert, wenn ich ehrlich bin es war auch einer ;-) Auch der Klappentext hat mich direkt angesprochen und hat mich sehr neugierig gemacht. 

Ich mochte Angel und ich mochte Rhys von Anfang an. Sie beide sind sehr sympathisch und wachsen einen direkt ans Herz. Besonders Angel und ihre Tollpatschige Art muss man einfach gern haben. Auch harmonieren beide Charaktere perfekt miteinander, was das ganze sehr angenehm zu lesen macht.

Anna Faye hat einen flüssigen Schreibstil, denn es erlaubt sehr schnell in die Geschichte einzutauschen. Die Story ist eine wunderbare Idee, die mit viel Liebe und ein bisschen Humor umgesetzt wurde. 

Ich habe mit Angel mit gefiebert, gelacht und gehofft, was das Ganze zu einer kleinen Gefühlsachterbahn gemacht hat.

Allem in allem ist dies für mich eine sehr gelungen und wunderschöne Liebesgeschichte mit zwei sympathischen Hauptpersonen.


Nach diesem Buch muss ich sagen, ich bin ein Anna Faye Fan. Ich hatte zuvor noch keins ihrer Bücher gelesen und ich muss sagen, ich bereue es. Mich hat dieses Buch wirklich überzeugt. Klare Kaufempfehlung.


5 von 5 Schmetterlingen


"Rebell: Gläserner Zorn"

von

Mirjam H. Hüberli 

vom 

Drachenmond Verlag



Manche Träume entführen uns in eine Welt, 
die wir noch nie zuvor betreten haben. 
Und obwohl sie uns fremd ist, 
kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.

Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der anderen deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein...



Vorweg ich muss euch sagen ich liebe diese Geschichte und freue mich schon auf die Fortsetzung und kann es eigentlich gar nicht mehr erwarten sie zu lesen. Zum Glück habe ich sie schon hier in meinem Bücherregal.

Das Cover ist wunderschön und lässt einen schon beim Betrachten in eine andere Welt eintauchen. Die Farben und die Gestaltung sind wunderschön und ich kann es jedem, der tolle Cover liebt, empfehlen. Es passt perfekt zu der Geschichte.

Willow wusste schon immer, das sie etwas anders ist als andere, auch wenn sie lieber ein ganz normales Mädchen wäre. Sie kann in den Augen ihrer Mitmenschen und deren Spiegelbilder sehen, was sie zu etwas ganz Besonderem macht. Gerade als ihr Schwarm Noah sie nach einem Date fragt, gerät aber ihre Welt komplett aus den Fugen, da Bo ein unheimlicher Typ auftaucht und ihre Welt auf den Kopf stellt.

Mirjam hat einen wundervolle und angenehmen Schreibstil. Sie bindet so viele Elemente in das Buch ein, dass es gleichzeitig lustig aber auch spannend ist. Ich hatte sehr große Freude beim Lesen des Buches und konnte einfach nicht aufhören.

Wir lernen während er Geschichte verschiedene Charaktere kennen, aber alle waren mir von Anfang an sympathisch und ich mochte sie. Man merkt wie viel Liebe die Autorin in ihre Charaktere gesteckt hat und gerade das finde ich sehr wichtig beim Lesen, dass man die Liebe des Autors zu seinen Charakteren zu spüren.

Ich finde dieses Buch mehr als gelungen und habe mich mehr als gut unterhalten beim Lesen gefühlt. Es lässt den Leser in eine wunderbare Geschichte und aufregende Welt einzutauchen. Man kann gar nicht mehr aufhören dieses Buch zu lesen und am Ende muss man direkt Teil 2 lesen.


Für mich eine klare Kaufempfehlung und ich bin nun ein sehr großer Fan dieses Buches, es hat alles was ein sehr gutes Buch braucht. Es gibt ein wunderschönes Cover, eine tolle Geschichte, einen wunderbaren Schreibstil, authentische Charaktere und so viel mehr was dieses Buch ausmacht.


5 von 5 Schmetterlingen