[Rezension] "Hope Forever" von Colleen Hoover aus dem Dtv Verlag

"Hope Forever"

von Colleen Hoover aus dem Dtv Verlag





Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.




Sky ist 17 Jahre alt und geht in diesem Schuljahr das erste Mal auf eine öffentliche Schule. Zuvor wurde sie immer zu Hause unterrichtet. Da sie aber mit ihrer einzigen Freundin Six endlich zusammen zur Schule gehen möchte, konnte sie ihre Mutter überzeugen. Sky geht tiefen Gefühlen aus dem Weg und knutscht einfach nur mit den Jungs rum. Da ihre Freundin Six einen schlechten Ruf hat, bekommt auch sie diesen ab. Ihre Mitschüler sehen in ihr nur eine Schlampe und es interessiert keinen, ob dies überhaupt stimmt. Aber als sie Holder im Supermarkt über den Weg, läuft ändert sich alles und die Schatten ihrer verdrängten Vergangenheit kommen zum Vorschein, denn Holder ist nicht so unbekannt wie sie denkt.

Ich bin ein sehr großer Collen Hoover Fan und so konnte ich mir auch dieses Buch nicht entgehen lassen. Für mich ist sie definitiv eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen.

Der Schreibstiel ist wie immer flüssig und sehr angenehm zu Lesen. Collen schafft es die Leser in ihren Bann zu ziehen, so dass man das Buch gar nicht mehr weg legen möchte. Beim Lesen spürt man die tiefen Gefühle der Charaktere und kann sich so sehr gut in sie hineinversetzen. Es ist eine Achterbahn der Gefühle die man beim Lesen durchlebt.

Die Hauptpersonen waren mir von Anfang an sympathisch, auch wenn ich bei Holder Anfangs nicht wusste was ich wirklich von ihm halten sollte.

Sky ist ein Charakter, denn man einfach mögen muss. Sie ist ihr ganzes Leben ohne Technik (Handy, Laptop, Fernseher usw.) aufgewachsen. Man kann erst nicht verstehen warum, denn dies wird erst am Ende des Buches verraten. Es ist sehr zum schmunzeln, wenn man liest wie Sky zum ersten Mal ein Handy bedient. Holder ist wie gesagt am Anfang etwas merkwürdig, aber im Laufe der Geschichte wächst er einem einfach ans Herz.

Wie auch in den anderen Geschichten von Collen Hover ist dies nicht nur eine einfache Liebesgeschichte, nein den diese Geschichte hat viel mehr Hintergrund. Aber mehr möchte ich nicht verraten.




Eine ganz tolle Liebesgeschichte, die so mache Gefühlsachterbahn beim Leser auslöst. Eine klare Kaufempfehlung.




5 von 5 Schmetterlingen


0 Kommentare

Kommentar posten