[Rezension] "Lizzy (Cinderellas Tochter): Princess in love 1" von Ashley Gilmore

"Lizzy (Cinderellas Tochter): Princess in love 1"

von

Ashley Gilmore






Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? In diesem ersten Band der Princess-in-love-Reihe begleiten wir Lizzy, jüngste Tochter von Cinderella und Prince Charming, nach New York City. Wird Lizzy ihre Prüfung bestehen und wird sie ihren Prinzen vielleicht sogar inmitten von Wolkenkratzern statt von Märchenschlössern finden? --- Die Princess-in-love-Reihe ist auch für junge Leserinnen geeignet. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen



Wer Märchen und Disney filme liebt wird auch diese Bücher lieben. Wir alle lieben Märchen und Prinzessinnen und diese tollen Bücher erzählen die Geschichte der Töchter von unseren Märchenfiguren, die wir aus unsrer Kindheit kennen.

Die Autorin hat einen flüssigen und leichten Schreibstiel. Aufgrund der Länge dieses Buches kann man es gut in einem Rutsch durchlesen. Ich finde es ganz schön, dass die Geschichten kurz gehalten sind, denn so hat meine eine schöne, kurze Geschichte die man zwischendurch mal lesen kann. Durch die Detailliebe konnte man sich richtig in die Geschichte und in die Figuren hineinversetzen. Die Märchenwelt aber auch New York sind so detailgetreu beschrieben, das man beim Lesen selber denkt man ist in der Märchenwelt.

Die Hauptfigur Lizzy ist die Tochter von Cinderella und Prinz Charming und ist eine waschechte Prinzessin. Sie versprüht durch ihre Art und durch ihre Wesen einfach pure Magie und den Zauber der Märchen. Und nun stellt euch mal vor was passiert, wenn so eine wachechte Prinzessin mitten in New York landet ;-)

Aber auch die Anderen Figuren passen sich perfekt an und zaubern eine märchenhafte Atmosphäre. Besonders gut hat es mir gefallen das Lizzy auch in der normalen Welt die Gabe hat mit Tierne zu sprechen. Babette, die Taube und Leonard, die Maus waren einfach wirklich süß. Peter und auch Tante Judith hatte ich direkt ins Herz geschlossen, wie sie sich um Lizzy gekümmert haben und ihr so die reale Welt leichter gemacht haben.



Wer Märchen liebt und einfach in die märchenhafte Welt eintauchen möchte für einen kurzen Moment, der wird diese Geschichte lieben. Ashley hat eine moderne Variante der Märchen gezaubert und es ist ihr wirklich sehr gelungen diesen Charme beim Lesen zu vermitteln. Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen, weil ich einfach für einen kurzen Moment in die Märchenwelt wieder eintauchen konnte.



5 von 5 Schmetterlingen

0 Kommentare

Kommentar posten