[Rezension] "In meinem Herzen nur du: Liebesroman" von Katharina Burkhardt


"In meinem Herzen nur du: Liebesroman"

von

Katharina Burkhardt

»Eine ergreifende Geschichte!«


»Sie hatte nur einen einzigen Plan für ihr Leben und der hieß Finn Janssen. Allmählich dämmerte ihr jedoch, dass das nicht genügen würde.«

Es ist ein magischer Moment: Ein Kuss in einer Vollmondnacht besiegelt das Schicksal von Greta und Finn. Für beide ist klar, dass sie nun für immer zusammengehören.

Doch Gretas Eltern sind gegen die Verbindung. Die Tochter des Apothekers mit dem Sohn des ständig betrunkenen Schmieds? Undenkbar!

Die Sehnsucht ist allerdings stärker als jedes Verbot. Und so treffen Greta und Finn sich immer wieder heimlich und schmieden Pläne für ihre gemeinsame Zukunft - bis eine verhängnisvolle Entscheidung ihre Träume zunichtemacht.

Jahrzehnte später begegnen sie sich wieder. Hat ihre alte Liebe noch eine Chance? Und was, wenn das Glück wieder nur einen flüchtigen Augenblick lang währt?


Romantisch. Dramatisch. Tragisch. Eine Geschichte über die eine große Liebe - und den verzweifelten Kampf, sie festzuhalten.
 
Die Geschichte beginnt im Kindesalter von Greta und Finn. Greta ist die Tochter des Apothekers und Finn der Sohn des Dorfschmiedes. Gretas Eltern sind von Anfang an gegen diese Verbindung und verbieten Greta den Kontakt zu Finn.      . Doch die Liebe der beiden setzt sich über allen anderen hinweg. Die beiden treffen sich so oft wie möglich und ihre Liebe wächst. Die beiden schwören sich, wenn sie volljährig sind, zusammenzubleiben, ohne Rücksicht auf Verbote.
Als endlich der große Moment gekommen ist,  Finn hat seine Ausbildung beendet und Greta ihr Abitur bestanden, kommt es doch anders und Gretas Familie macht der großen Liebe einen Strich durch die Rechnung und Greta muss  nun eine Entscheidung treffen und damit ihre und seine Träume beenden.

Es gibt eigentlich nur ein Word, welches mir zu dieser Geschichte einfällt und das ist „WOW“. Diese Geschichte ist so gut geschrieben und erzählt, dass einem wirklich die Worte wegbleiben. Diese Geschichte ist noch einmal eine Klasse für sich, was Liebesgeschichten betrifft.
Ich habe beim Lesen dieser Geschichte, wirklich Tränen in den Augen gehabt, so sehr hat sie mich gerührt. Diese Geschichte ist mit so viel Liebe und Emotionen geschrieben, das sie einen sofort in seinen Bann zieht. Man versinkt in dieser Geschichte und kann dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen, weil man einfach wissen muss wie es weiter geht.
Finn und Greta sind zwei wundervolle Charaktere die von der Autorin mit so viel Liebe zum Detail zum Leben erweckt wurden, das ich sie sofort in mein Herz geschlossen habe. Ihre Liebe ist so etwas Magisches und wunderschönes und reines.
Dadurch dass wir Finn und Greta schon im Kindesalter kennen lernen, bauen wir immer mehr eine Beziehung zu den beiden auf. Sie werden für uns wie alte Freunde, die wir ihr ganzes Leben lang begleiten.

Dieses Buch ist wirklich eine emotionale Berg und Tal Fahrt. Ich war erschüttert über die Standesunterschiede, Verbote und Verhinderung ihrer großen Liebe. Aber auch hat mich die Liebe der beiden sehr berührt, die über all die Jahre hin anhielt.

 
Für mich ist dieses Buch ein absolutes Highlight. Ein kleiner Diamant unter vielen Büchern. Ein Buch über große Gefühle, die im Kindesalter beginnen und zur großen Liebe werden. Eine Liebe die gegen Wiederstände und Vorurteile ankämpfen muss und doch nichts an ihrer stärke einbüßt.
Eine Geschichte die ihr unbedingt lesen müsst, wenn nicht habt ihr wirklich etwas verpasst.

5 von 5 Schmetterlingen

0 Kommentare

Kommentar posten