[Rezension] "Sommersprossen und Regenküsse: Galway" von Karina Reiß

"Sommersprossen und Regenküsse: Galway"

von

Karina Reiß

Eigentlich wollte Nelly das geerbte Haus ihrer verstorbenen Großmutter verkaufen. Doch als sie ihren Freund mit einer anderen Frau erwischt, beschließt sie, Deutschland endgültig den Rücken zu kehren. Tief verletzt aber dennoch wild entschlossen macht Nelly sich auf den Weg auf die Aran Islands. Das Schicksal hat jedoch ganz eigensinnige Pläne mit der jungen Frau. Mit einer kaputten Kamera, einem eingegipsten Fuß und einem Iren, der ihrem gebrochenen Herzen zu nahe kommt, beginnt eine Zerreißprobe, die Nelly an ihren Entscheidungen zweifeln lässt. 

Nach einer schweren Enttäuschung durch ihren Freund zieht Nelly nach Irland in das Haus ihrer Großmutter. Von Männern möchte sie erstmals nichts mehr wissen, aber auf Aran Islands begegnet ihr Liam, ihr neuer Nachbar und die beiden fühlen sich zueinander hingezogen.
Ich finde das Cover sehr schön, man kann sich die Landschaft auf Aran Islands so richtig vorstellen und wie idyllisch es dort ist. Auf dem Cover sehen wir zwei Figuren, die sich unter Regenschirmen küssen und wohl für Nelly und Liam stehen. Ich finde die beiden passen perfekt zu den Personen, die ich im Buch kennen und lieben gelernt habe. Das Cover gefällt mir sehr gut, weil es einfach so richtig schön zu diesem Liebesroman passt.

Die Geschichte spielt auf Aran Islands, einer kleinen irischen Insel. Dort gibt es eine sehr enge Inselgemeinschaft, jeder ist für jeden da.
Mir hat besonders gefallen, dass es zur Einleitung eines neuen Kapitels immer eine Irische Weisheit gab. Es wurden viele irische Wörter eingebaut. Man merkt wie viel Detailliebe die Autorin in dieses Buch gesteckt hat.

Die Protagonisten in diesem Buch sind sehr herzlich und authentisch, so dass man selber Lust hat diese Insel einmal zu besuchen. Besonders Nelly und Liam, habe ich direkt ins Herz geschlossen. Die beiden sind einfach soll toll und süß zusammen.
Ich mochte die Emotionen, die diese Geschichte bei mir geweckt hat und ich war leider viel zu schnell am Ende des Buches angelangt. Die Autorin hat wirklich eine wunderschöne Liebesgeschichte geschrieben.
Auch der Schreibstiel der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen und ich werde definitiv auch noch weitere Bücher der Autorin lesen.


Für mich war diese Geschichte wirklich ein absoluter Lesegenuss, deswegen kann ich sie euch mit ganzem Herzen nur empfehlen.




5 von 5 Schmetterlingen

0 Kommentare

Kommentar posten