[Rezension] "If Only" von A. J. Pine aus dem Cbt Verlag

"If only"

von 

A. J. Pine 

aus dem Cbt Verlag


Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen?


Mich hat der Anfang des Buches sofort angesprochen. Das Cover und der Klappentext haben mir sehr gut gefallen, leider hat mich dieses Buch am Ende etwas enttäuscht.

Jordan ist eine Studentin, die für ein Auslandssemester nach Schottland geht. Jordan war mir von Anfang an sympathisch und ich mochte sie einfach. Ihr Charakter war sehr gut beschrieben, jedoch hatte ich Probleme ihre Gefühle und Emotionen zu verstehen. Es ist für die Leser manchmal etwas rätselhaft. Mir war klar, dass es hier auf eine 3-er Beziehung hinauslaufen würde und sie sich erst am Ende für einen der Jungen entscheidet, aber das sich dies solange hin zieht hätte ich nicht gedacht. Es war einfach ein bisschen zu langatmig. Jordans Charakter glänzt dadurch, dass er sehr gut ausgearbeitet ist, jedoch leider nicht die Charakteren der beiden Männer. Sie wirkten im Vergleich recht blass. Ich konnte zu keinem von beiden einen richtigen Zugang bekommen, wodurch sie leider auch sehr an Sympathie-punkten verloren hat

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und jugendlich. Als Leser kann man sehr gut in die Geschichte eintauchen. Die Geschichte wird aus Jordans Perspektive erzählt und gerade dies hat mich auch etwas gestört. Ich konnte nichts über die Gefühle der beiden Jungs erfahren, dies ist in dem Buch leider auf der Strecke geblieben.

Am Anfang der Geschichte hatte man ganz große Erwartungen, da dies im wunderschönen Schottland spielt. Leider hat die Geschichte meine Erwartungen nicht erfüllt und wurde für mich als Leser sehr langatmig.


Das Buch hatte so gut angefangen, aber sein Potenzial wurde nicht ausgeschöpft. Es hat mich leider enttäuscht, deswegen leider keine Kaufempfehlung.


3 von 5 Schmetterlingen

0 Kommentare

Kommentar posten