[Top Bücher] Monat Juni

Guten Abend meine Lieben :-)
  Ich habe hier für euch eure Top Bücher des Monats Juni :-)

Platz 1

"The Start of Something Better" von Stefanie D. Murphy

Buch enthält explizite Szenen und sollte von Personen unter 18 Jahren nicht gelesen werden!
Der Tattoo-Künstler Darren Shields liebt seine Unabhängigkeit und sein lockeres Single-Dasein.
Zumindest bis zu dem Tag, an dem er in einer Biker-Bar eine Begegnung der besonderen Art hat.
Eine junge Frau zieht ihn vollkommen in ihren Bann und nach einem heißen One-Night-Stand mit
ihr, ist sein Leben plötzlich nicht mehr das gleiche. Doch sich einzugestehen, dass er sich zum
ersten Mal Hals über Kopf verliebt hat, fällt ihm alles andere als leicht, denn die Schatten seiner
Vergangenheit lasten schwer auf seinen breiten Schultern. Die Angst, jemand zu sein, der er
nicht sein will, ist übermächtig in ihm, und so blockt er zunächst jede Form von Gefühl ab.
Doch die Sehnsucht nach Wärme und Geborgenheit, die seine große Liebe in ihm hervorruft,
ist stärker, als all seine Vorsätze, und es tobt ein Kampf in seinem Inneren, den er nicht bewältigen
kann. Als selbst sein bester Freund Tyler nicht mehr an ihn herankommt, ist Darrens Absturz
vorprogrammiert...

The Start of Something Better ist Teil 2 der The Start Reihe, kann aber unabhängig von Teil 1
gelesen werden. Jedoch tauchen in dem Buch auch Personen aus Teil 1 auf.
Printausgabe: 268 Seiten, ca. 63.000 Wörter

Platz 2

"Free at last - verirrt" von Annie Stone

Hunter ist achtzehn, als er erkennen muss, dass Liebe manchmal nicht erwidert wird, egal wie groß sie ist. Trotzdem muss das Leben weitergehen und er beginnt seine Karrierepläne zu verfolgen, die ihn an den Rand der Erschöpfung bringen. Aber wer müde ist, kann nicht nachdenken. Nicht nachdenken über etwas, das nie sein wird. Mackenzie ist sechsundzwanzig, als sie erkennen muss, dass sie manchmal Menschen wehtun wird, auch wenn sie eigentlich alles Übel von ihnen fernhalten will. Trotzdem muss das Leben weitergehen und sie stürzt sich voller Feuereifer in ihre Karriere. Aber wer beschäftigt ist, kann nicht nachdenken. Nicht nachdenken, ob es die richtige Entscheidung war.

Platz 3

"Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)" von Stefanie Hasse


**Romeo & Juliet never die…** »Ein MUST-READ für all diejenigen, die noch an die wahre Liebe glauben oder ihr bereits begegnet sind.« (Born from the Sky) Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal… //Textauszug: Allegra setzte schon zu einer Schimpftirade an, als sie sich den jungen Mann etwas näher ansah. Seine Augen! Dieselben schwarzbraunen Augen, von denen sie geträumt hatte! Die sich in ihren Träumen mit eisblauen Augen, noch heller als die von Jen, vermischten. Es waren dieselben Augen, die sie jeden Tag im Spiegel vor sich hatte, und dennoch andere. Sofort beruhigte sich ihr Gemüt und der Ärger wich einem Gefühl, über das sie erst genauer nachdenken musste. Auf die Schnelle hätte sie es mit Nach-Hause-Kommen verglichen.//

Platz 4 teilen sich

"Wenn du mich sehen koenntest" von Jessica Winter

  
Könntest du lernen, dein Leben durch die Augen eines anderen zu sehen? Der sechsundzwanzigjährige Nate Foster kennt beide Seiten der Medaille. In seiner Zeit als Feuerwehrmann hat er etliche Leben gerettet. Er kennt aber auch jedes Detail der Gesichter jener Menschen, die er verloren hat. Und er schwört sich, es nie wieder soweit kommen zu lassen. Nate glaubt nicht mehr daran, noch einmal mehr zu sehen als den tristen Grauton, der seitdem seinen Alltag beherrscht. Die Bekanntschaft mit der sonnigen und auf den ersten Blick sorglosen Lexi Davis stellt Nates Versuche, seine Schutzmauern zu wahren jedoch in mehr als einer Hinsicht auf den Kopf. Nie hätte er es für möglich gehalten, sein Leben wieder in Farbe zu sehen. Und nie hätte er gedacht, dass sich seine Vergangenheit wiederholen könnte.



"Painful Certainty" von Ella Green

Durch den Aufenthalt in einer Privatklinik ist es Samantha möglich, die schmerzhaften Erinnerungen an ihren Exfreund William zu verarbeiten. Mit Hilfe von Detective Matthew Malone, schafft sie es, neue Hoffnung zu schöpfen und wieder Berührungen zuzulassen, was sie niemals für möglich gehalten hatte. Als der Tag der Entlassung näherrückt, kämpft sie mit ihrem Wunsch, wieder nach New York zurückzukehren, denn sie müsste sich ihren Ängsten stellen. Wird es einen Weg geben oder holt ihre Vergangenheit sie wieder ein? Painful Reihe Band 1: Painful Dependence Band 2: Painful Certainty Band 3: Painful Revenge (ab August 2016)

Platz 5

"Stepbrother Dearest: Roman" von Penelope Ward

Greta freut sich auf das letzte Jahr an der Highschool, denn ihr Stiefbruder Elec, dem sie noch nie begegnet ist, zieht für das Abschlussjahr von Kalifornien zu ihnen nach Boston. Doch Elec stellt sich als rebellischer Macho heraus, der jeden Abend ein anderes Mädchen mit nach Hause bringt – am meisten aber stört Greta die Art, wie ihr Körper auf ihn reagiert. Und als eine gemeinsame Nacht alles verändert, ist es auch um ihr Herz geschehen. Doch so schnell wie Elec in Gretas Leben getreten ist, so schnell verschwindet er auch daraus. Jahre später begegnet sie ihm wieder und muss feststellen, dass aus dem Teenager ein Mann geworden ist, der immer noch die Macht besitzt, ihr Herz in tausend Teile zu zerbrechen ...

Prickelnde Leidenschaft, Gefühlschaos und ein unwiderstehlicher Bad Boy – der New-York-Times-Bestseller endlich auf Deutsch!

Platz 6

"Zauberhafte Zeilen: Band 1: (Anthologie)" von Zauber zwischen Zeilen

Diese Anthologie wurde von Autorinnen des Vereins »Zauber zwischen Zeilen« geschrieben. In einer interaktiven Abstimmung durften die Leser jeweils aus drei möglichen Kurzgeschichten pro Autorin wählen. Die beliebtesten Ideen wurden von unseren Autorinnen umgesetzt und so erwarten euch in dieser Anthologie 11 wunderbare Fantasy-Kurzgeschichten, die teilweise in schon bekannten Geschichten und Welten spielen, euch aber auch in ganz neue Erzählungen entführen. Vertreten sind folgende Autorinnen: - Ava Reed (Märchenadaption von Jorinde und Joringel) - C.M. Spoerri (Kurzgeschichte zur Alia-Reihe) - Farina de Waard (Kurzgeschichte zur Vermächtnis der Wölfe-Reihe) - Jasmin Romana Welsch (Kurzgeschichte zur Krieger-Reihe) - Julia Adrian (Kurzgeschichte zur Dreizehnten Fee) - Juliane Maibach (Kurzgeschichte zur Seelenlos-Reihe) - Marie Graßhoff (Kurzauszug aus neuer Roman-Idee) - Maya Shepherd (Kurzgeschichte zur Dear Sister-Reihe) - Mirjam H. Hüberli (Kurzgeschichte zu "Rebell") - Nicole Böhm (Kurzgeschichte zu den Chroniken der Seelenwächter) - Valentina Fast (neue Kurzgeschichte, unabhängig der Royal-Reihe) ... Lasst Euch verzaubern ...

Platz 7

"In Blut geschrieben" von Anne Bishop

Entdecke eine Welt, die von den Anderen bevölkert wird unheimliche Wesen, die diese Welt beherrschen und für die Menschen Beute sind. Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue eine Blutprophetin und kann in die Zukunft sehen, wenn ihre Haut geritzt wird. Eine Gabe, die sich eher wie ein Fluch anfühlt. Meg wird von ihrem Aufseher wie eine Sklavin gehalten, damit er unbegrenzten Zugang zu ihren Visionen hat. Doch als sie entkommt, ist der einzig sichere Platz, an dem sie sich verstecken kann, der Lakeside Courtyard ein Geschäftsviertel, das von den Anderen geführt wird. Gestaltwandler Simon Wolfgard zögert, die Fremde einzustellen, die sich als menschliche Kontaktperson bewirbt. Er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt. Und warum riecht sie nicht nach menschlicher Beute? Doch sein Instinkt drängt ihn, Meg den Job zu geben. Als er die Wahrheit über sie erfährt und dass Meg von der Regierung gesucht wird, liegt es an ihm zu entscheiden, ob sie den unausweichlichen Kampf zwischen Menschen und den Anderen wert ist. Teil 1 der Reihe "Die Anderen" aus der Feder der New York Times Bestsellerautorin Anne Bishop. Originaltitel: Written in red - A Novel of The Others

Platz 8

"Férocement: FÜR DICH TÖTE ICH" von Ani Briska

Julies Leben gerät immer mehr aus den Fugen.
Zuerst stirbt ihre Mutter und dann sieht sie sich
allein in einer ausweglosen Situation.
In dem Ort, in dem sie aufgewachsen ist,
geschehen Dinge, die sie sich nicht erklären kann.

Auch der Unbekannte, der immer wieder ihren
Weg kreuzt, gibt Julie weitere Rätsel auf.

Die Geschehnisse der Vergangenheit bringen ihr
Leben in große Gefahr. Denn ihr Unbekannter ist
ein Teil davon.
-Bookbutterfly


0 Kommentare

Kommentar posten