[Rezension] "Dark Ages: Prinzessin der Feen" von Kathrin Lichters


Dark Ages: Prinzessin der Feen

von

Kathrin Lichters


Ein Krieg zweier Völker um ein Land.
Ein Kampf um eine Liebe, die nicht sein darf.
Eine Prophezeiung, die alles vereinen oder zerstören kann.

Ein alter Krieg, der über viele Generationen andauert und die Welt der Magie, die Welt der Feen und Elfen zerstört, droht auch die Erde zu zerstören. Doch die Geburt eines Mädchens vermag alles zu ändern. Sie ist Teil einer Prophezeiung, die eine Rettung der beiden Welten verspricht.

Lily kehrt einem Leben voller Etikette und der Welt ihrer Mutter den Rücken zu, um bei ihrem Onkel in ihrer alten Heimat ein neues Leben zu beginnen. Doch auch der Ort ihrer Geburt birgt mehr Gefahren, als Lily lieb ist. Als dann auch noch Rian, der Mann aus ihren Träumen, auftaucht, und ihr von ihrer wahren Identität und der Prophezeiung erzählt, wird Lilys Leben auf den Kopf gestellt und sie muss sich entscheiden: Will sie die Reise in ein fremdes, magisches Land antreten und ihren wahren Platz in der Welt finden?

Der erste Teil der Dark Ages Trilogie.

„Dark Ages – Prinzessin der Feen“ ist der erste Band einer märchenhaften Fantasy-Trilogie.
Am Anfang war ich etwas skeptisch, weil Feen nicht gerade so die Fantasywesen sind die ich bevorzuge, aber dank der lieben Kathrin liebe ich sie nun <3
Kathrin schafft es uns in einer Welt voller Magie, Spannung, Abenteuer und natürlich auch Liebe zu entführen. Die Welt der Feen ist so detailliert und bildhaft beschrieben, dass man beim Lesen alles um sich herum vergisst. Man merkt wirklich wie viel Liebe und Herzblut in die Erschaffung dieser Welt gesteckt wurde.
Wir begleiten die junge Hauptprotagonistin Lily, in diese auch für sie neue Welt. Lily war mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Lily hatte keine leichte Kindheit. Ihre Mutter war sehr kühl zu ihr und sie musste in einer Welt aufwachsen, in die sie einfach nicht gehörte. Lily liebt Sagen und Märchen. Sie erfährt im Laufe des Buches, das es diese Welt, die sie nur aus den Büchern kennt, wirklich gibt. Es ist ihr, für sie, bestimmtes Leben. Als Lily ihre wahre Bestimmung erfährt, muss sie tapfer kämpfen um zu überleben.
Auch die Nebencharaktere habe ich direkt ins Herz geschlossen, denn auch sie wurden so detailliert und bildhaft beschrieben. Manche sind mir sympathischer als andere, aber ich glaube, dass dies auch so von der Autorin gewollt war ;-).
Ein besonderer weiterer Charakter ist Rian. Er gehört zu den Gefährten von Lily und soll diese beschützen. Anfangs war er mir einfach nur unsympathisch und kam sehr arrogant herüber, aber im Laufe der Geschichte hat man erfahren warum er sich so gibt. Nachdem ich es verstehen konnte, warum er so ist, wie er ist, leide ich nun mit ihm.
Ich hoffe sehr, dass trotz Lilys Bestimmung und ihr vorherbestimmtes Schicksal, ein Happyend für Lily und Rian geben wird. Ich kann es gar nicht mehr erwarten Band 2 zu lesen und endlich zu erfahren wie es nun weitergeht.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem nur empfehlen, besonders den Lesern des Fantasy-Bereiches, aber ich glaube auch, dass Leute die nicht so viel mit Fantasy zutun habe, diese Geschichte lieben werden. Kathrin hat es wirklich geschafft eine ganz zauberhafte Welt mit einer fesselnden Geschichte zu erschaffen, was man auf keinen Fall verpassen sollte.
Ich kann definitiv nur eine Kaufempfehlung aussprechen :-)


5 von 5 Schmetterlingen

0 Kommentare

Kommentar posten