[Rezension] "Secret Sins - Stärker als das Schicksal" von Geneva Lee aus dem Blanvalt Verlag

"Secret Sins - Stärker als das Schicksal"
von
Geneva Lee
aus dem Blanvalt Verlag


Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …


Ich bin ein sehr großer Fan von Geneva Lee und deswegen konnte ich mir auch dieses Buch von ihr nicht entgehen lassen und musste es einfach lesen. Ich bin ein sehr großer Fan ihrer Royal Serie und auch dieses Buch hat mich gut unterhalten, aber für mich persönlich konnte es mit der Royal-Reihe einfach nicht mithalten.

Ich hatte Anfang einige Probleme in dieses Buch hineinzukommen, der Schreibstil war für mich nicht so flüssig zu lesen und dies kenne ich eigentlich so gar nicht von Geneva Lee, normalerweise fesseln mich ihre Bücher schon bei den ersten Zeilen. Auch hatte ich so einige Probleme mit der Person Jude warm zu werden, leider hat sich dies auch durch das ganze Buch gezogen. Ich konnte einfach keine Verbindung zu ihm aufbauen und ich glaube es lag darin, dass er für mich einfach nicht genug ausgearbeitet war. Mir hat einfach die Verbindung zu ihm gefehlt. Jedoch wollte ich dieses Buch nicht einfach abbrechen und habe es weitergelesen und siehe da, es wurde besser. Nach einigen Seiten haben sich meine anfänglichen Probleme gelegt und das Buch konnte mich doch noch fesseln.

Beim Lesen dieses Buches habe ich alle Gefühle durchlebte. Das Thema ist sehr ernst und dadurch gibt einige Stellen im Buch die sehr schockieren, sogar grausam sind. Aber es gibt auch Stellen die berührend und tiefgründig sind, was dieser Geschichte eine Tiefe gibt.

Ich finde die Autorin hat diese ernste Thematik sehr gut in ihrem Buch festgehalten und konnte sie dem Leser näher bringen und ihn gleichzeitig beim Lesen fesseln.


In allem ein gutes Buch, was aber leider nicht an die anderen Bücher der Autorin heran kommt Es wurde ein sehr ernstes Thema aufgefasst und auch sehr gut dargestellt, aber leider hatte ich Probleme am Anfang in dieses Buch zu finden und wurde auch mit den Charakteren leider nicht wirklich warm.


3 von 5 Schmetterlingen


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen