[Rezension] "Taste of Love - Geheimzutat Liebe" von Poppy J. Anderson aus dem Bastei Lübbe Verlag

"Taste of Love - Geheimzutat Liebe"
(Die Köche von Boston, Band 1)
von Poppy J. Anderson
aus dem Bastei Lübbe Verlag 


Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel - doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?
Der erste Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

Ich liebe das Cover. Es ist wunderschön gemacht und lässt einen bleibenden, sehr guten Eindruck beim Leser. Es ist liebevoll gestaltet und erinnert den Leser ein bisschen an die Aufmachung eines Kochbuches, was sehr gut zu dieser Geschichte passt. Schon alleine für dieses wunderschöne Cover, muss man es einfach kaufen. Aber auch der Klappentext hat mich direkt angesprochen und mich neugierig auf diese tolle Geschichte gemacht. 

Ich liebe den Schreibstil von Poppy J. Anderson, da er sehr detailverliebt und dennoch flüssig ist. Durch ihren sehr guten Schreibstiel, fesselt sie die Leser beim Lesen der Geschichte. Auch die Dialoge und Wortgefechte zwischen den beiden Hauptpersonen Andre und Brooke haben einen sehr großen Teil dazu beigetragen. Ich habe die schlagfertigen Diskusionen zwischen den beiden einfach geliebt.

Die Hauptfiguren Brooke und Andrew waren mir von Anfang an sympathisch und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.

Andrew mochte ich von Anfang an. Er ist einfach eine Person die man durch deine Art mögen muss. Er ist Koch eines sehr gut laufenden Restaurants in Boston und ein Star am Kochhimmel. Jedoch geht ihm die Freude am Kochen verloren und er gönnt sich eine Auszeit, wo er durch einen Unfall Brook kennen lernt.

Brooke die eine echte Kämpfernatur ist und das Familienrestaurant übernommen hat, weil ihre Mutter krank ist und ihr Vater sie pflegt. Leider läuft das Restaurant nicht ganz so gewünscht, was vielleicht auch daran liegen könnte das es stark renovierungsbedürftig ist. Auch Andrew sieht dies, merkt aber auch wie viel Potenzial in diesem Restaurant steckt. Es ist ein Geheimtipp, das eindeutig zu wenige Leute kennen.

Andrew und Brooke kommen sich immer näher und auch Andrew entdeckt wieder seine Liebe fürs kochen, jedoch verschweigt er Brooke wer er wirklich ist.

Für ein Buch bei dem es sich um eine Food-Liebes-Geschichte handelt, bin ich immer direkt zu haben. Jedoch konnte ich am Anfang nicht erahnen wie wunderschön diese Liebesgeschichte mit den verschiedenen Personen und der Geschichte des Restaurants verbunden ist. Die Autorin hat eine tiefschichte, wunderschöne und sehr unterhaltsame Liebesgeschichte mit Spannung, Humor und natürlich Food erschaffen. Alleine beim Lesen bekommt man schon Hunger.


Dieses Buch hat alles was eine wirklich gute Food-Liebes-Geschichte braucht. Es ist eine humorvolle Geschichte mit viel Leidenschaft, gutem Essen, sympathischen Hauptpersonen und ganz viel Liebe. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen und freue mich schon sehr auf den nächsten Teil dieser Reihe. 


5 von 5 Schmetterlingen

0 Kommentare

Kommentar posten